Grundsätze

Meine Grundsätze:

Ich stehe für die Chancengleichheit aller Menschen in unserer Gesellschaft!

  • Kinder und Jugendliche benötigen Ihre individuelle Chance auf das bestmögliche Bildungsangebot.
  • Die jungen Menschen unserer Gesellschaft brauchen eine Chance auf einen Ausbildungs- und Arbeitsplatz ihrer Wahl.
  • Migranten benötigen ihre Chance einer angemessenen und für unsere Gesellschaft tragfähigen Integration.
  • Flüchtlinge benötigen unsere Unterstützung. Das geht aber nur gemeinsam. Wer nicht an seiner Integration aktiv mitarbeitet hat sein Bleiberecht verwirkt.
  • Pflegebedürftige Menschen brauchen die Chance eine ansprechende Versorgung und Pflege zu erhalten.
  • Um Menschen mit Unterstützungsbedarf richtig und wirklich zu fördern muss ganz individuell nach Möglichkeiten geschaut werden.
  • Angebote müssen personenzentriert gestaltet werden und nicht einrichtungsorientiert.
  • Dies darf nicht im Blick von Kosten stehen, sondern mit der Perspektive die Zukunft unserer Gesellschaft positiv zu gestalten.
  • Unser Christliches Menschenbild benötigt eine Chance wieder stärker ein Leitbild unseres Tuns zu sein.

Wir haben alle Träume, Ideen und Vorstellung wenn es um unsere Stadt, das Zusammenleben der Menschen und die Gestaltung der Zukunft geht. Lassen Sie uns unsere Vorstellungen, Ideen und Träume gemeinsam angehen.

„Yes, we can“ gilt auch für unsere Kommunalpolitik und im Ehrenamt!

img_9947

Ich bin am 23.04.1966 in Kusel in der Pfalz geboren.
1989 bin ich aus beruflichen Gründen in Wolfsburg gelandet und geblieben.
 
Ich sehe Wolfsburg als meine Heimatstadt an, das war nicht von Anfang an so, aber heute ist es zu einer tiefen und innigen Beziehung geworden.
 
Vorstand_Wulff_Christinefrank

Im Herbst 1989 bin ich durch das Christliche Jugenddorfwerk (CJD) nach Wolfsburg gekommen. Ab Mai 1990 wurde ich Mitarbeiter der Lebenshilfe Wolfsburg und habe hier bis Dezember 2000 in verschiedenen Funktionen gearbeitet.

Ab 01.01.2001 war ich dann wieder als Mitarbeiter im CJD Wolfsburg tätig.

Vom 01. April 2008 bis Juni 2017 war ich dann als Geschäftsführer für den CDU Kreisverband Wolfsburg tätig. Ich habe diese Aufgabe mit Herz und Leidenschaft ausgefüllt und bin immer noch traurig über die Art und Weise der Stillosigkeit der Parteispitze.

Nun gut, es ist wie es ist. Dort wo sich Türen schließen, eröffnen sich neue Möglichkeiten.

Seit 01.11.2017 arbeite ich bei der Impulse-Soziale Dienste GbR als pädagogischer Mitarbeiter. Hier habe ich die Chance für Menschen etwas zu bewegen. Neben einem kleinen und feinen Team ist hier jeder Tag ein neuer Tag. Mit allen Hochs und Tiefs, die das Leben junger Menschen ausmacht.

Vom 01.09.2018 bis zum 31.05.2019 hatte ich die Möglichkeit meine Ideen einer Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung für Menschen mit Behinderung, oder von Behinderung bedrohter Menschen und deren Angehörigen umzusetzen. Hier war der Behindertenbeirat Wolfsburg e.V. als Trägerverein mein Arbeitgeber. Gemeinsam bewegen wir hier das Thema Teilhabe stärker als bisher in Wolfsburg.

Seit 01.06.2019 bin ich wieder voll bei der Impulse-Soziale Dienste GbR tätig und bringe mich in die Entwicklung neuer Angebote ein und gebe jungen Menschen, aber auch Menschen mit Förderbedarf die Chance an den persönlichen Zielen zu arbeiten.

Mein Ziel ist es, mein Engagement, meine Ideen und Fantasie für unsere Gesellschaft und für die Verbesserung vieler Lebenssituationen einzusetzen. Hier schöpfe ich für mich Kraft und ich fühle mich mit den verschiedenen Aufgaben sehr glücklich.